Neue Spielplätze vor der Jean-Krämer-Schule

Die Baumaßnahme des Bezirks umfasst auch den Neubau von Wegen, die bislang als Trampelpfade oder aus Schotterwegen bestanden. Bild: CDU Wittenau

In den nächsten Jahren werden drei neue Spielplätze vor der Jean-Krämer-Schule geschaffen: ein Kleinkind- und ein Jugendspielplatz sowie altersübergreifend eine Calisthenics-Anlage. Dafür hatten sich der damalige Wittenauer Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen sowie der damalige Bezirksverordnete Björn Wohlert mit der Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt eingesetzt. „Nach unseren öffentlichen Ideen-Aufrufen sowie der Beteiligung von Schülern und Kindern wird die Grünfläche vor der Jean-Krämer-Schule endlich neu gestaltet. Damit werden Treffpunkte für alle Altersklasse geschaffen und die Aufenthaltsqualität auf der Wiese deutlich erhöht. Zudem wird die Spielplatzversorgung rund um Alt-Wittenau an die Erfordernisse der wachsenden Stadt angepasst“, so der Wahlkreisabgeordnete für Wittenau, Björn Wohlert. Die Baumaßnahme des Bezirks umfasst auch den Neubau von Wegen, die bislang als Trampelpfade oder aus Schotterwegen bestanden. Eine Fertigstellung des Kleinkindspielplatzes ist für das späte Frühjahr 2022 vorgesehen. Anschließend werden die weiteren Spielbereiche umgesetzt. Außerdem werden in Zukunft weitere klimafeste Baumarten gepflanzt.

Björn Wohlert, Ortsvorsitzender der CDU Wittenau

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/neue-spielplaetze-vor-der-jean-kraemer-schule/

Kommentar verfassen