Ankaufetat der Stadtbibliothek wurde aufgestockt

Bücherregale in der Humboldt-Bibliothek in Tegel.
Bücherregale in der Humboldt-Bibliothek in Tegel.

Aus nicht verausgabten Sondermitteln der BVV Reinickendorf wurden im Dezember Haushaltsmittel in Höhe von 7.000 Euro zusätzlich dem Ankaufsetat für Medien der Reinickendorfer Bibliotheken zur Verfügung gestellt.

Die seit Anfang Mai wieder geöffneten Bibliotheken mussten aufgrund der Corona-Pandemie zwar verschiedene Einschränkungen bei ihrem Veranstaltungs- und Programmangebot und bei Öffnungszeiten machen, aber die Ausleihe von Medien war und ist bis 23.12. weiterhin möglich und gut nachgefragt. Im Bereich der Kinder- und Jugendbibliothek steigen die Ausleihzahlen sogar im Vergleich zu den Vorjahren.

„Wir sind sehr glücklich über diese Unterstützung“, freut sich die zuständige Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU). „Unsere Erwerbungsabteilung hat sofort damit begonnen, derzeit besonders beliebte Medien zu beschaffen, nicht nur neue Literatur, sondern auch aktuell viel ausgeliehene Brettspiele und weitere Medien, die den Menschen und besonders Familien helfen können, die dunkle Jahreszeit und die derzeit notwendigen Kontaktbeschränkungen gut zu überstehen.“

Folgende Bibliotheken sind auch im Lockdown bis zum 23.12. geöffnet:

• Humboldt-Bibliothek in Tegel
• Bibliothek am Schäfersee
• Stadtteilbibliothek Reinickendorf West

Ab dem 28.12.2020 bis vorerst zum 10.01.2021 sind alle Reinickendorfer Bibliotheken geschlossen.

Aktuelle Informationen zu den Öffnungszeiten und auch zu nun teilweise online stattfindenden Lesungen finden sich auf der Webseite https://www.berlin.de/stadtbibliothek-reinickendorf/

Quelle: Bezirksamt Reinickendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.