Sommerferien-Angebote des Museums Reinickendorf

Kinder bei der Flachsverarbeitung im germanischen Gehöft. Bild: Museum Reinickendorf

In den Sommerferien sind Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren wieder zu offenen Angeboten und Aktivitäten des Museums Reinickendorf eingeladen:

Unter dem Motto „Feuer, Flachs und Flechtwerk“ wird das germanische Gehöft mit Wohnstallhaus, Speicherhaus und Webhaus im Museumsgarten zum Leben erweckt. Kinder erfahren, wie die Menschen hier früher gelebt haben.  Sie können ausprobieren, selbst Feuer zu machen, Mehl zu mahlen und Brot zu backen. Auf dem Hof sind die Kinder eingeladen, einer Vorführung bei der Flachsverarbeitung zuzusehen und selbst mitzumachen. Gezeigt werden die Arbeitsgänge und Gerätschaften von der Pflanze bis zur Kleidung. Natürlich wird am Ende das frisch gebackene Brot verkostet. Termin ist der 6. Juli 2021 von 10 bis 14 Uhr. Die Teilnahme ist entgeltfrei.

Wer gerne die Stadt erkunden möchte, kann sich am 21. oder 28. Juli zwischen 10 und 11 Uhr zu einer Schnitzeljagd auf die Spuren der Brüder Humboldt begeben und dabei knifflige Rätsel lösen. Treffpunkt ist an der Dorfkirche Alt-Tegel, Alt-Tegel 39a, 13507 Berlin. Von dort aus können die Kinder selbständig oder in Begleitung eines Erwachsenen losziehen. Die Teilnahme kostet 3 € pro Kind.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Kontakt für „Feuer, Flachs und Flechtwerk“:

Museum Reinickendorf
Alt-Hermsdorf 35
13467 Berlin

E-Mail: museum@reinickendorf.berlin.de
Tel.: 030 – 90294 6460

Kontakt für die „Humboldt-Schnitzeljagd“: 

Kirschendieb & Perlensucher Kulturprojekte 
Tel.: 030 – 66 30 15 38

Quelle: Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/sommerferien-angebote-des-museums-reinickendorf/

Kommentar verfassen