„Mit Kind und Kegel“ – kostenfreie Angebote der Familienlotsinnen Reinickendorf im Märkischen Viertel

Die Bollerwagen samt Spielzeug und Fahrräder können sich kostenlos ausgeliehen werden. Bild: BA Reinickendorf

Eltern, die mit ihren Kindern gern etwas Abwechslung erleben möchten, können sich
bei den Familienlotsinnen Reinickendorf im Märkischen Viertel unter dem Motto „Mit
Kind und Kegel“ einen Bollerwagen mit Spielzeug sowie Fahrräder kostenlos
ausleihen. Ein besonderes Highlight ist das große Familien-Lastenrad. Darin können
bis zu vier Kinder gleichzeitig bequem durch die Stadt gefahren werden.
„Mit dem Angebot wollen wir Familien die Möglichkeit geben, miteinander eine
schöne Zeit zu verbringen und zwar ohne, dass es Geld kostet. In Reinickendorf gibt
es außerdem viele interessante Ecken zu entdecken“, sagt die Familienlotsin des
Diakonischen Werkes Sandra Krüger.
Der Verleih ist kostenfrei. Reservierungen sind unter der Telefonnummer (0176) 113 198- 14 oder (0176) 113 198-17 möglich.
Die Familienlotsinnen Reinickendorf haben insgesamt sieben Standorte im Bezirk.
Familien, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 21 Jahre bekommen hier
unkompliziert Unterstützung und Beratung in allen Lebenslagen. Die
Familienlotsinnen vermitteln und begleiten Familien zu passenden
Unterstützungsangeboten in ihrem Kiez. Die Familienlotsinnen Reinickendorf gibt es
seit vergangenem November. Sie sind ein Projekt des Bezirksamtes Reinickendorf,
finanziert aus dem FlexiBudget für Familien der Sentsverwaltung fürJugend Bildung
und Familie. Über die Website der Familienlotsinnen des Bezirksamtes sind weitere Kontakte und
Informationen zu den Familienlotsinnen Reinickendorf zu finden.

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/mit-kind-und-kegel/

Kommentar verfassen