Forschungspreis 2021 von der Fürst Donnersmarck-Stiftung wird wieder verliehen

Der letzte Forschungspreis wurde 2018 an Frau PD Dr. med. Sonja Suntrup-Krüger für ihre Habilitationsschrift verliehen. Bild: Dr. Sebastian Weinert

Die Fürst Donnersmarck-Stiftung verleiht 2021 zum sechsten Mal ihren renommierten Forschungspreis für herausragende Arbeiten auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation. Ausgezeichnet werden aktuelle Forschungsarbeiten mit einem Schwerpunkt auf nach-klinischer Langzeitrehabilitation. Besonders berücksichtigt werden Arbeiten aus dem Forschungsfeld der Teilhabeforschung, die Menschen mit Behinderung direkt am Forschungsprozess beteiligen.

Der Forschungspreis der Fürst Donnersmarck-Stiftung 2021 ist mit 30.000 Euro dotiert. Zusätzlich können bis zu fünf Belobigungen ausgesprochen werden, die mit jeweils 3.000 Euro ausgestattet sind. Der letzte Forschungspreis wurde im Jahr 2018 an Frau PD Dr. med. Sonja Suntrup-Krüger für ihre Habilitationsschrift verliehen. Sie beschäftigte sich in ihrer Forschungsarbeit mit der Behandlung von Schluckstörungen in Folge von Schlaganfällen.

Der Forschungspreis der Fürst Donnersmarck-Stiftung steht in einer engen Verbindung mit dem P.A.N. Zentrum für Post-Akute Neurorehabilitation in Berlin-Frohnau. Denn die Erkenntnisse aus den prämierten Forschungsarbeiten sollen – wo immer dies möglich ist – in der neurologischen Rehabilitation im P.A.N. Zentrum berücksichtigt werden. Dafür pflegt die Fürst Donnersmarck-Stiftung einen kontinuierlichen Kontakt mit den Preisträgerinnen und Preisträgern sowie Belobigten des Forschungspreises. So finden beispielsweise regelmäßig wissenschaftliche Symposien statt, um diesen Austausch zu fördern. Darüber hinaus unternimmt die Stiftung eigene Forschungsaktivitäten, um ihr Angebot für Menschen mit Behinderung systematisch zu verbessern.

Die Ausschreibungsfrist für den Forschungspreis 2021 der Fürst Donnersmarck-Stiftung läuft bis zum 30. Juni 2021. Alle weiteren Informationen finden Sie online unter https://www.fdst.de/forschungspreis.  

Dr. Sebastian Weinert, Referent für Öffentlichkeitsarbeit der Fürst Donnersmarck-Stiftung zu Berlin

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/forschungspreis-2021-von-der-fuerst-donnersmarck-stiftung-wird-wieder-verliehen/

Kommentar verfassen