„Berliner Bären“ veranstalteten zum 18. Mal das „HockeySommerCamp“

Beim diesjährigen Hockey Camp nahmen in der letzten Ferienwoche 73 Kinder teil Bild: SV Berliner Bären e.V.

Während in Tokio sich die Sportwelt zu den Olympischen Sommerspielen traf, fand in der letzten Ferienwoche bei den Berliner Bären zum 18. Mal das HockeySommerCamp statt. Hierbei konnte Tatzi, das Vereinsmaskottchen, rund 73 Kinder auf dem Hockeyplatz begrüßen. Unsere Trainer betreuten mit Unterstützung einiger Spieler aus der eigenen Jugend bei herrlich-angenehmen Sommerwetter Kids im Alter von 5 bis 12 Jahre. Nach der langen Coronazeit, weswegen im Frühjahr kaum Training stattfinden konnte, stand die Woche unter dem Motto „so viel Bewegung wie möglich“! In Kleingruppen wurden Anfängern die Grundlagen des Hockeyspiels gezeigt und spielerisch geübt. Für die Fortgeschrittenen hieß es darüber hinaus auch, altersgerecht Spielzüge einzustudieren. Am Ende des Trainingstags spielten die Gruppen gegeneinander und konnten so ihre neuen Fähigkeiten gleich unter Beweis stellen. Dazwischen gab es natürlich immer wieder Zeit für Spaß und Spiel auf und neben dem Platz. Das große Highlight war dann am Freitag die Wasserschlacht, wo „jeder gegen jeden“ „gekämpft“ hat… trocken blieb keiner, auch die Trainer haben ihre „Dusche“ erhalten. Nach dieser sportlich-intensiven Woche blicken wir optimistisch auf die noch ausstehende Feldsaison. Im Namen von Tatzi bedanken wir uns bei den vielen ehrenamtlichen Trainern und Helfern, die die Durchführung des Camps erst ermöglicht haben! Wir suchen sportbegeisterte Talente, die unsere Mädchen- & Jugenteams unterstützen wollen. Kommt vorbei und nehmt am unverbindlichen Probetraining (1 Monat gratis) für Kinder ab 5 Jahre & Jugendliche teil. Weitere Infos finden sich auf: baerenhockey.de

Franco Corsi

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/berliner-baeren-veranstalteten-zum-18-mal-das-hockeysommercamp/

Kommentar verfassen