Schwerpunktimpfung in Reinickendorf für alle Berlinerinnen und Berliner

Eine Rentnerin erhält von einer Ärztin eine Impfung (Beispielfoto).
Eine Rentnerin erhält von einer Ärztin eine Impfung (Beispielfoto).

Heute am 26.6 bis 16.30 und morgen 27.6 zwischen 9.30 und 16.30 Uhr, finden Schwerpunktimpfungen gegen Corona in der Mark-Twain-Grundschule für alle Berlinerinnen und Berliner statt.  Verimpft werden der Vektor-basierte COVID-19-Impfstoff Janssen® von Johnson & Johnson sowie der mRNA-Impfstoff COVID-19 Vaccine Moderna® von Moderna. Für den Impfstoff der Firma Johnson & Johnson ist nur eine Impfung notwendig. Bei der Impfung mit Moderna ist eine zweite Dosis erforderlich, die Impftermine dafür finden am 6. und 7. August 2021 ebenfalls in der Mark-Twain-Grundschule statt.  Wer kann eine Impfung erhalten? Alle Personen ab 18 Jahre, die eine Meldeadresse in Berlin besitzen, können geimpft werden. Obdachlose Menschen können geimpft werden, sie benötigen einen Identitätsnachweis.

Menschen, an einer akuten Krankheit mit Fieber leiden oder in den vergangenen sechs Monaten am Corona-Virus erkrankt waren oder jünger als 18 Jahre sind, können keine Impfung erhalten.

Wo finden die Impfungen statt?

Mark-Twain-Grundschule

Auguste-Viktoria-Allee 95

13403 Berlin

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/schwerpunktimpfung/

Kommentar verfassen