Sanierung der Straße Am Erpelgrund in Heiligensee

Erfreuliche Nachrichten aus dem Reinickendorfer Bauamt! Nachdem sich der Zustand der Straße Am Erpelgrund in Heiligensee durch Wurzelschäden erheblich verschlechtert hatte und bei den Anwohnern für Unmut sorgte, wurde nun auf Nachfrage von Felix Schönebeck eine zeitnahe Baumaßnahme von Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) in Aussicht gestellt.

„Die Straße Am Erpelgrund zwischen Dambockstraße und Reiherallee ist im bezirklichen Straßensanierungsprogramm, welches durch die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz finanziert wird, enthalten. Die Baumaßnahme in Heiligensee soll im zweiten Quartal 2017 durchgeführt werden“ freut sich Felix Schönebeck vom dortigen CDU-Ortsverband.

Auch an anderer Stelle in Heiligensee tut sich etwas. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit und der Mängelbeseitigung sowie des Schutzes der Anlieger vor Lärm und Erschütterungen plant das Bezirksamt Reinickendorf einen grundhaften Neubau der Hennigsdorfer Straße von Heiligenseestraße bis Ruppiner Chaussee. Der Bau soll in den kommenden Wochen beginnen.

Sanierungsbedarf in der Straße Am Erpelgrund. Bild: Burkhard Enke

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/sanierung-der-strasse-am-erpelgrund-in-heiligensee/

1 Kommentar

  1. Aufgrund eines Fehlers von mir enthält das Bild leider falsche Urheberangaben. Das Bild ist von Burkhard Enke.

Kommentare sind deaktiviert.

%d Bloggern gefällt das: