Leopold Altenburg – Die Show zum Buch „Der Kaiser und sein Sonnenschein“

Leopold Altenburg. Bild: Centre Bagatelle

„Es ist ein Albtraum mit dem Stammbaum“ – heisst es in einem Fendrich-Lied. Diese Erkenntnis musste auch Leopold Altenburg gewinnen, denn seine Familiengeschichte ist eine außergewöhnliche. Ist er doch der Ururenkel von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth – der weltberühmten „Sissi“.

Lange Zeit hat er sich mit seinen Ahnen kaum auseinandergesetzt, bis der Gang über den roten Teppich beim Musical „Elisabeth“ in Berlin ihm und seiner Herkunft eine unerwartete Aufmerksamkeit verschaffte.

Mit Comedy-Einlagen, Liedern, einer Clown-Nummer und mit Erzählungen rund um die Entstehung seines Buchs „Der Kaiser und sein Sonnenschein“ präsentiert der Schauspieler Leopold Altenburg ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm über sein Leben zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Wien und Berlin, blauem Blut und roter Nase. Im Rahmen des Literarischen Salons im Centre Bagatelle Frohnau wird er am 22.02.2024 um 19.30 Uhr auftreten.

Leopold Altenburg, geboren und aufgewachsen in Graz, Engagements als Schauspieler führen den in Berlin wohnhaften Künstler u.a. nach Wien, Salzburg, Bielefeld und Bonn. Er ist Krankenhausclown bei den Roten Nasen International, Regisseur verschiedener Theaterstücke und begibt sich in Dokumentationen auf die Spuren des Kaiserreiches und die Wurzeln seiner Herkunft.

Weitere Informationen: https://kunstvereincentrebagatelle.de/literaischer-salon2024-altenburg/

Gabriele Becker, Mitglied des Kunstvereins Centre Bagatelle

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/kaiser-und-sonnenschein/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.