Umfrage für mehr Jugendbeteiligung in Reinickendorf

Plakat der Jugendumfrage des Bezirksamtes Reinickendorf
Das Bezirksamt Reinickendorf befragt alle acht- bis 27-jährigen Reinickendorfer in einer Online-Umfrage zu ihrer Zufriedenheit mit bezirklichen Angeboten. Bild: Bezirksamt Reinickendorf

Kinder und Jugendliche aus Reinickendorf sind aufgerufen, sich noch bis zum 15. Januar an einer Onlineumfrage zu ihren Interessen und zur Zufriedenheit mit bezirklichen Angeboten zu beteiligen. Mitmachen können Kinder ab acht Jahren, Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre, die in Reinickendorf wohnen.

Online unter https://netz.link/jugendumfrage können alle, die zur Zielgruppe gehören und mitmachen wollen, mit einem Klick jederzeit bequem von zu Hause, in ihrer Jugendfreizeiteinrichtung, ihrem Kinderzentrum oder direkt in der Schule den Fragebogen ausfüllen. Für Kinder und Jugendliche ohne eigene Endgeräte stellt das bezirkseigene Medienkompetenzzentrum meredo auf Anfrage von Lehrkräften, Betreuenden oder Sozialarbeitenden an den Schulen und Einrichtungen Tablets zur Verfügung. Jüngere Kinder sollten beim Beantworten des Fragebogens Hilfestellung von ihren Eltern, Lehrenden oder anderen Betreuungspersonen erhalten. Den Onlinefragebogen auszufüllen dauert zirka fünf Minuten. Ziel dieser Umfrage ist es, herauszufinden was die Kinder und Jugendlichen interessiert, welche Themen und Angebote ihnen wichtig sind und wie zufrieden sie bisher mit den bezirklichen Angeboten sind. Die Antworten fließen direkt in den ersten Kinder- und Jugendförderplan mit ein.

Bisher wurde der Fragebogen bereits zirka 500 mal ausgefüllt. Die Auswertung der Befragung wird im kommenden Frühjahr auf der Website des Jugendamtes Reinickendorf veröffentlicht.

Quelle: Bezirksamt Reinickendorf

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.