Humboldt-Parcours in Tegel – immer einen Ausflug wert!

Station 1 des Humboldt-Parcours durch Tegel

Mit dem Humboldt-Parcours hat Reinickendorf einen interessanten und
abwechslungsreichen Rundweg mit vielen Informationen über die Humboldt-Brüder.
Die beiden berühmten Brüder sind in Tegel aufgewachsen und haben den ersten
Lebensabschnitt im Schloss Tegel verbracht. Um ihre Nordberliner Spuren vor Ort
erfahrbar zu machen, wurde als Projekt des Tourismusvereins Berlin-Reinickendorf
e.V. der Humboldt-Parcours entwickelt.
„Unser Rundweg bietet einen erlebnisreichen Ausflug voller Bezirksgeschichte. Die
Humboldt-App führt vorbei an den Stationen des Lebens der Brüder Alexander und
Wilhelm von Humboldt in Tegel und bietet dabei spannende und unterhaltsame
Informationen zu den einzelnen Punkten im Leben dieser Persönlichkeiten“, so Uwe
Brockhausen (SPD), Bezirksstadtrat für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und
Soziales.
Der Parcours wurde als Rundweg mit acht Stationen konzipiert und beginnet bei der
Touristinfo in Alt-Tegel (Fußgängerzone Alt-Tegel Ecke Treskowstraße). Die App
„Humboldt-Parcours“ ist im Apple App Store und bei Google Play verfügbar
(https://humboldt.deutsche-stadtmarketing.de/) und kann auch als Sprachversion
genutzt werden.
Als besonderes Highlight, insbesondere für Kinder und Jugendliche, wurde zusätzlich
die Schüler-App „Humboldt-Rallye“ entwickelt. Diese Humboldt-Schüler-App ist
zusammen mit Schülerinnen und Schülern des Humboldt-Gymnasiums und der Humboldt-
Bibliothek entwickelt worden. Die Gäste werden mit vielseitigen Rätseln und Aufgaben
unterhaltsam über den Humboldt-Parcours geführt.

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/humboldt-parcours-in-tegel-immer-einen-ausflug-wert/

Kommentar verfassen