Graphothek im Fontane-Haus wieder geöffnet

Wiedereröffnung der Graphothek.
Archiv-Foto von der Wiedereröffnung der Graphothek im Fontane-Haus 2018 mit Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (l.) und Peter Brooks, Bürgermeister von Reinickendorfs Partnerstadt Greenwich.

Seit heute öffnet die Graphothek Berlin ihre Kunstausleihe wieder für Besucherinnen und Besucher. Für den Besuch werden individuelle Termine innerhalb der regulären Öffnungszeiten vergeben, die ab sofort unter der Tel.-Nr.: (030) 90294 – 3860 vereinbart werden können.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei einem Besuch die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln gelten. Außerdem ist ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz (Typ FFP2 oder KN95) zu tragen.

„Nach der langen pandemiebedingten Schließzeit können wir mit der Öffnung der Graphothek Berlin nun in aller Vorsicht wieder Kunstgenuss ermöglichen. Ich freue mich, dass wir allen Kunstinteressierten damit ein Stück Normalität zurückgeben können und hoffe, dass es so bleibt“, freut sich Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU).

Kontakt:

Graphothek Berlin im Fontane-Haus
Königshorster Straße 6, 13439 Berlin (Eingang vom Marktplatz Märkisches Zentrum)
(030) 90294 3860 | graphothek@reinickendorf.berlin.de | www.graphothek-berlin.de
Öffnungszeiten: Mo und Do 15-19 Uhr | Di 13-17 Uhr | Fr 11-17 Uhr

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/graphothek-im-fontane-haus-wieder-geoeffnet/

Kommentar verfassen