Die Fahrbahn des Jacobsenwegs wird zwischen Holzhauser Straße und Ernststraße erneuert

Jacobsenweg in Borsigwalde
Während der Bauarbeiten ist der Jacobsenweg in Borsigwalde nur als Einbahnstraße befahrbar.

Das Straßen- und Grünflächenamt des Bezirksamtes Reinickendorf erneuert ab Anfang Juni die Fahrbahnfläche im Jacobsenweg zwischen Holzhauser Straße und Ernststraße.

Für die Baumaßnahme ist die halbseitige Sperrung der Fahrbahn erforderlich. Die Einbahnstraßenregelung von der Holzhauser Straße in Richtung Ernststraße ist für Anlieger freigegeben. An den Tagen des Asphalteinbaus erfolgen temporäre Vollsperrungen.

Die Baukosten betragen bei einer Fläche von ca. 3950 m2 rund 450.000 Euro und werden aus dem Straßensanierungsprogramm finanziert.

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/fahrbahnerneuerung-jacobsenweg/

Kommentar verfassen