Erstwahlhelferinnen und Erstwahlhelfer für September gesucht!

Georg Mastritsch: “Erstwahlhelfer*in werden, heißt Demokratie machen, das heißt sich einmischen, sich informieren und sich zu engagieren.”

Die Beteiligungsfüchse suchen junge Menschen, die gerne Wahlhelfer*innen werden wollen und zum ersten Mal in diesem Jahr wählen dürfen oder Wahlbeobachter*innen ab 16 Jahren.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Per Mail: g.mastritsch@befu.berlin

Per Telefon: 0176 949 220 28  

Der Koordinator für das Erstwahlhelfer*innen Projekt der Beteiligungsfüchse Georg Mastritsch dazu: “Erstwahlhelfer*in werden, heißt Demokratie machen, das heißt sich einmischen, sich informieren und sich zu engagieren.”

Am Sonntag, den 26. September 2021 finden in Berlin mehrere Wahlen statt und die Wahlämter suchen händeringend nach Wahlhelfer*innen. Insbesondere junge Wähler*innen sind in den Wahlbüros bisher wenig vertreten.

Unsere Wahlhelfer*innen können nach der Wahlhelfer-Qualifizierung, am 26. September 2021 in einem der Berliner Wahlbüros aktiv werden.

Junge Menschen die noch nicht wahlberechtigt sind aber mindestens 16 Jahre alt können an unserer Wahlbeobachter*innen-Ausbildung teilnehmen. Die Inhalte sind identisch mit der Erstwahlhelfer*innen-Ausbildung! 

Weitere Infos zum Projekt  finden sie unter folgendem Link, hier findet sich auch das gesamte Anmeldeformular:

https://befu.berlin/ewh/

BETEILIGUNGSFÜCHSE gemeinnützige GmbH 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/erstwahlhelferinnen-und-erstwahlhelfer-fuer-september-gesucht/

Kommentar verfassen