Begleitprogramm zur Ausstellung: „Die alte Monopol Spritfabrik. Ein neuer Ort für die Kunst“

Droplets – Paula Riquelme

Seit dem 20. August 2021 ist die Ausstellung „Die alte Monopol Spritfabrik. Ein neuer
Ort für die Kunst“ in der Rathaus-Galerie Reinickendorf zu sehen. Elf Künstlerinnen
und Künstler des Atelierhauses präsentieren ihre Arbeiten aus den Bereichen
Malerei, Plastik, Videoarbeiten, Fotografie und Installation in einer umfangreichen
Werkschau. Florina Limberg, Kuratorin der Schau und Kulturwissenschaftlerin, führt am 22.09.
und 30.09. von jeweils 17-18 Uhr durch die Schau.
Treffpunkt: Foyer Rathaus Reinickendorf, Eichborndamm 215, 13437 Berlin.
Am 23.09. 2021 findet von 16 bis 18 Uhr in Kooperation mit Berlin Glas e.V. ein
Glas-Fusing-Workshop auf dem Gelände der Monopol Spritfabrik statt. Bei der Glas-
Fusing-Technik werden auf semitransparenten Glaskacheln farbige Glasstückchen
und -fäden zu einem Bild arrangiert und aufgebracht. Anschließend wird das Bild bei
750 Grad Celsius über Nacht zu einer Glasfliese verbacken. Kinder ab dem Alter von
6 Jahren lernen bei dem Workshop das Handwerk des Glasbrennens und -blasens
näher kennen und dürfen im Anschluss ein eigenes Glasbild gestalten, das sie mit
nach Hause nehmen können.
Treffpunkt: auf dem Gelände der Monopol Spritfabrik, Provinzstraße 42a, 13409
Berlin. Die Teilnahme ist bei beiden Veranstaltungen entgeltfrei. Da die Teilnehmerzahl
begrenzt ist, bitten wir um rechtzeitige Anmeldung unter
museum@reinickendorf.berlin.de oder
030 – 90294-6460. Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltungen unter Einhaltung der
aktuellen Coronamaßnahmen stattfinden.

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/begleitprogramm-zur-ausstellung/

Kommentar verfassen