Reinickendorfer Kinder- und Jugendbeauftragter begrüßt Aktion zum heutigen Weltkindertag

Wahlurne im Rathaus. Bild: Bezirksamt Reinickendorf

Heute, am 20. September ist Weltkindertag, der vom Deutschen Kinderhilfswerk e. V.
und UNICEF als Partner deutschlandweit veranstaltet wird. In Berlin haben beide
Organisationen am Vormittag dazu eingeladen, vor dem Berliner Reichstag zu
demonstrieren. Mit der Installation „Lasst die Kinder nicht länger in der Luft hängen
– Kinderrechte jetzt!“ riefen sie dazu auf, die Rechte von Kindern und Jugendlichen
zu stärken und damit die Weichen für eine zukunftsfähige und kinderfreundlichere
Welt zu stellen.
Reinickendorfs Kinder- und Jugendbeauftragter Dirk Buchwitz unterstützt diese
Aktion: „Erst vergangene Woche hat der Berliner Senat mit seinem unbedachten
Beschluss zu 2-G-Regelungen gezeigt, dass Kinder noch immer nicht mitgedacht werden. Daher
sind Aktionen, wie diese absolut notwendig.“
Gleichzeitig will Buchwitz in diesem Zusammenhang auf die Ergebnisse der U18-
Wahlen aufmerksam machen. Die Wahlen haben bis vergangenen Freitag ebenfalls
deutschlandweit stattgefunden. Auch in Reinickendorf gab es zahlreiche U18-
Wahllokale, unter anderem in Jugendfreizeiteinrichtungen, Schulen und im Rathaus.
Die Kinder und Jugendlichen konnten sowohl für die Bundestagswahl als auch für
das Berliner Abgeordnetenhaus abstimmen.
Alle Ergebnisse sind auf der Website der U18-Wahlen zu finden.

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/aktion-zum-heutigen-weltkindertag/

Kommentar verfassen