SPD Märkisches Viertel und Carsten Stahl – Stark gegen Mobbing

Am Dienstag hat die Veranstaltung der SPD Märkisches Viertel mit dem Anti-Mobbing Experten Carsten Stahl stattgefunden. Mehr als 150 Menschen fanden den Weg ins Fontane-Haus. Carsten Stahl schilderte sehr anschaulich seinen eigenen Werdegang und wie er zu dem Thema Mobbing kam. Und schnell war auch an diesem Abend klar: Zwischen ihm und dem Publikum entsteht gleich eine besondere Beziehung. Viele der Gäste schilderten ihre eigenen Erfahrungen mit Mobbing – und diese waren teilweise sehr bedrückend und gingen den Menschen im Saal sehr nah. Alle waren sich einig: Die Gesellschaft muss sich gegen Mobbing engagieren. Ein besonders berührendes Highlight der Veranstaltung war, als Carsten Stahl die Gäste bat gegen Mobbing ein Zeichen mit ihrer Unterschrift zu setzen – und alle kamen dieser Bitte nach! Thorsten Karge hierzu: „Mobbing ist ein wichtiges Thema! Der Senat und die zuständigen Stellen müssen hier viel stärker in der Präventionsarbeit werden und auch die notwendigen Mittel bereit stellen!! Ich war sehr beeindruckt und betroffen von den Schilderungen der Gäste! Ich danke Herrn Stahl für seinen unermüdlichen Einsatz!“. An diesem Abend war klar: Dies kann nur der Anfang sein für: „Das Märkische Viertel – stark gegen Mobbing“.

V.i.S.d.P. : SPD Märkisches Viertel, Vorsitzender: Thorsten Karge, SPD Kreisbüro Reinickendorf, Waidmannsluster Damm 149, 13469 Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.