Dem Frieden verpflichtet

Im Meinungsmonat Februar beschäftigt sich die Junge Union Reinickendorf (JU) mit der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik. Zu diesem Zweck lädt sie am Freitag, den 09.02.2018 um 16:30 Uhr in die JU-Lounge (Oraniendamm 10-6, Aufgang D, 13469 Berlin). Vor Ort diskutiert sie mit Dr. Patrick Keller, dem Koordinator für Außen- und Sicherheitspolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung, über Deutschlands zukünftige Rolle in der NATO. Interessierte Jugendliche sind herzlich willkommen.

„Die deutsche Außenpolitik ist dem Frieden verpflichtet. Sie bedeutet, Verantwortung in den großen Krisen unserer Zeit zu tragen und kann nur erfolgreich gelingen, wenn sie zur Sicherheit in der Welt beiträgt“, sagt der JU-Vorsitzende Marvin Schulz.
Die Junge Union Reinickendorf widmet sich im Jahr 2018 jeden Monat einem unterschiedlichen Politikfeld, um nach und nach ein Grundatzprogramm für ihr politisches Handeln zu entwickeln. Die Position der JU zur Umwelt- und Klimapolitik, die im Januar beschlossen wurde, kann auf der Internetseite der Vereinigung unter http://www.ju-reinickendorf.de eingesehen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.