Boule-Bahn mit Blick auf den Tegeler See eröffnet 

Katrin Schultze-Berndt, Bernd Wiese und Felix Schönebeck warfen die ersten Kugeln auf der neuen Boule-Bahn in Tegel Sollten Sie Rückfragen haben können Sie mich jederzeit per E-Mail oder telefonisch unter 0157 303 750 97 erreichen. Bild: BA Reinickendorf

Seit Anfang November ist der Freizeitpark Tegel an der Malche um eine Attraktion reicher: mit herrlichem Blick auf den Tegeler See kann man hier neuerdings Boule spielen. Ältere Reinickendorfer können sich vielleicht daran erinnern, dass es an dieser Stelle vor vielen Jahren schon einmal eine Boule-Bahn gegeben hat. Bernd Wiese, selbst hobbymäßig Boule-Spieler, machte Felix Schönebeck vom Verein „I love Tegel“ vor einigen Wochen darauf aufmerksam. Schönebeck besorgte sich daraufhin alte Pläne des Freizeitparks und fand schließlich eine Karte, in der die Boule-Bahn tatsächlich eingezeichnet war. Vor Ort fand er dann die zugewachsene Boule-Anlage am Uferweg. Kurzerhand sprach er mit der zuständigen Bezirksstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU), die sofort bereit war die Boule-Bahn wieder herrichten zu lassen. Ihr Grünflächenamt hat in den vergangenen Wochen die Anlage freigeschnitten und die Boule-Bahn wieder instand gesetzt, sodass ab sofort wieder gespielt werden kann. Die ersten Kugeln warfen Katrin Schultze-Berndt, Bernd Wiese und Felix Schönebeck kürzlich beim Eröffnungsspiel, wobei letzterer am Ende die Partie für sich entscheiden konnte.

„Es freut mich, wenn wir dazu beitragen können, dass das Angebot im Freizeitpark Tegel stetig wächst. Wir wollen das Freizeitangebot für alle Generationen möglichst breit aufstellen. Nun haben wir mit der Boule-Bahn an der Malche auch etwas für die älteren Menschen geschaffen. Boule spielen und dabei den Blick auf den Tegeler See genießen, sowas gibt es nur bei uns in Reinickendorf“, freut sich Schönebeck.
Seit einigen Jahren entwickelt sich der Freizeitpark sehr positiv: Im Jahr 2015 wurde der neue Abenteuerspielplatz „Robinson Crusoe“ inklusive Fußball- und Basketballplatz wiedereröffnet. Ein Jahr später errichtete I love Tegel mit Sponsoren und dem Bezirksamt den ersten öffentlichen Beachvolleyballplatz in Reinickendorf. Nun wurde die in Vergessenheit geratene Boule-Bahn reaktiviert. „Wir sind mit der Entwicklung an der Malche sehr zufrieden. Aber wir haben auch noch einige Ideen, um den Freizeitpark noch attraktiver zu machen“, verspricht Schönebeck.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.