Kreativ im Lockdown: ATRIUM veröffentlicht Kinderhörspiel „Die Ratten“

v.l.n.r. Emilia A., Johanna F., Antonia A. und Rebecca D. Bild: Atrium

Der Kinder- und Jugendtheaterkurs Staffel Eins, der Reinickendorfer
Jugendkunstschule ATRIUM, hat die Zeit des Online-Treffens während der
Kontakteinschränkungen genutzt, um mit Mitteln des Rollenspiels und viel Phantasie
ein Hörspiel zu entwickeln. Entstanden ist dabei eine aufregende Detektivinnen-
Geschichte. Vier Mädchen im Alter von 11 bis 14 Jahren haben sich die Charaktere
per Video-Chat erspielt, die Story aufgeschrieben und dann ein eigenes Hörspiel
produziert. Es trägt den Titel „Die Ratten” und ist unter Aktuelles auf der Website des
ATRIUM zu finden.
Die Geschichte spielt im beschaulichen Dörfchen Lühdorf. Dort ist die Welt noch in
bester Ordnung – das finden zumindest Philippa, Evi, Liv und Lexy. Doch als die
fiese neue Schulleiterin Frau Pissmeier auftaucht, droht sich alles zu ändern. Das
können die Freundinnen nicht zulassen, denn sie ahnen, dass noch mehr
dahintersteckt. Was hat die gute Frau Weißpfennig angestellt, um als Schulleiterin
rauszufliegen? Von wem sind die neuen Graffiti im Dorf? Und was hat es mit dem
Dorfpolizisten Motz auf sich? Spannung garantiert!
Hinweis: Im aktuellen Programm des ATRIUM bietet das Theaterduo Jil Dreyer und
Josef Mehling immer mittwochs und donnerstags digitale Theater- und
Medienprojekte für Schulklassen an.

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/kreativ-im-lockdown/

Kommentar verfassen