Drei Strandbäder in Reinickendorf wieder geöffnet

Die Badesaison 2021 beginnt – Seebad Heiligensee ist eine Badestelle von dreien in Reinickendorf.

Die Badesaison ist eröffnet. Seit dem 21. Mai kann im Seebad Heiligensee gebadet und im Außenbereich gegessen werden. Voraussetzung ist ein aktueller (24h) Corona-Negativ-Text oder Doppel-Impfbescheinigung. Kinder bis 14 Jahre können ohne Test, jedoch in Begleitung eines getesteten oder geimpften Erwachsenen ins Bad. Geöffnet ist täglich von 9 – 19 Uhr.


Ab dem 28. Mai empfängt das Strandbad Lübars (Am Freibad 9, 13469 Berlin) wieder Besucher im Bad und Restaurant. Eine Terminbuchung ist nicht nötig. Tickets können an der Tageskasse gekauft werden. Maximal zwei Haushalte dürfen sich eine Liegefläche teilen. Zu anderen Badegästen ist der Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die Tageskarte kostet sechs Euro, ermäßigt drei Euro. Offen: Mo. – Fr. 9-19 Uhr, Sa., So. 8-19 Uhr. In den Ferien 8-20  Uhr.


Mit Spannung erwarten viele die Wiedereröffnung des Strandbad Tegelsee. Am 3. Juni findet die Teileröffnung des mit viel Eigeninitiative des Vereins „Neue Nachbarschaft / Moabit e.V.“ renovierten Bades statt.  Der Eintritt beträgt drei Euro. Kinder  und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Eine Terminbuchung ist nicht erforderlich. Einlass erhält, wer einen Negativ-Test, ein Impfzeugnis oder eine Genesenen-Testung vorweist. Voraussichtlich ist auch ein kostenloser Test vor Ort möglich. Offen: täglich von 7.30 – 20 Uhr.

DZ

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/drei-strandbaeder-in-reinickendorf-wieder-geoeffnet/

Kommentar verfassen