Buchempfehlung: Wolfruh von Harald Hillebrand

harald-hillebrand-wolfsruh-9783738638813Die Wende war vor 25 Jahren. Landflucht aus Brandenburg ist längst abgeschlossen. Junge, tatkräftige Brandenburger sind in alle Welt verstreut. Zurück bleiben die Alten, Behinderten und Kranken, auch Alkoholkranke. In die verlassenen Höfe, geprägt vom Charme der Ästhetik des Verfalls rücken Idealisten nach, Ökofreaks und Weltverbesserer mit dem Versuch alternativer Lebensformen. In diese Gegend der kleinsten Dörfer mit friedlicher aber oft düsterer Einsamkeit hat der Autor eine spannende, mitreißende Handlung verwoben. Wer Land und Leute kennt, dem sind die beteiligten Personen vertraut. Abgründe menschlicher Schicksale werden gestreift. Hier wie überall führt die Suche nach einem Sündenbock zur Verzerrung der Realität und schließlich zum Verbrechen. Es wäre nur ein kleiner Schritt über die Handlung des Romans hinaus das Sündenbockprinzip mehrfach in Brandenburg zu entdecken. Dem Leser jedenfalls ist ein hinreißender Krimi und da er zur Weihnachtszeit spielt auch gleich ein passendes Geschenk zu empfehlen. A.H.

ISBN 978-3-7386-3881-3

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.