Bezirksstadtrat Tobias Dollase begrüßt neue Jugendamtsdirektorin

Die neue Jugendamtsdirektorin Claudia Schütz. Bild: BA Reinickendorf

Nachdem der bisherige Jugendamtsdirektor Thomas Wackermann in Pension
gegangen ist, hat das Jugendamt Reinickendorf seit Ende August eine neue
Leitung. Claudia Schütz hat ihre Laufbahn vor rund 30 Jahren im Jugendamt
Reinickendorf begonnen. Hier war sie zunächst Sachbearbeiterin und
Gruppenleiterin. Später wurde sie Leiterin des Sozialamtes Reinickendorf. Nach
einem Aufstiegsstudium an der Berliner Verwaltungsakademie (VAk) wechselte sie
nach Lichtenberg in das Amt für Bürgerdienste und Wohnen und nach weiteren fünf
Jahren zum Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo). Dort war sie
verantwortlich für die Abteilung Soziales. Bevor sie nun wieder nach Reinickendorf
zurückgekehrt ist, leitete sie im Landesamt für Bürger- und
Ordnungsangelegenheiten (LABO) die Abteilung für Personenstands- und
Einwohnerwesen. Jugendstadtrat Tobias Dollase (parteilos, für CDU) begrüßte Claudia Schütz am
Montag im Rathaus: „Schön, dass Sie nach Reinickendorf zurückgekehrt sind. Ich
freue mich auf eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit.“
Claudia Schütz sagte zum Einstand: „Ich freue mich auf die neuen
Herausforderungen in diesem großen Amt und die damit verbundenen vielfältigen
Aufgabenstellungen. Ich arbeite leidenschaftlich gerne mit und für Menschen und das
ist wohl auch der Grund, warum es mich nach Jahren eher ordnungsrechtlicher
Tätigkeiten wieder ins Jugendamt gezogen hat. Mein größter Wunsch ist, dass wir
gemeinsam für die Reinickendorfer Kinder, Jugendlichen und Familien gute Arbeit
leisten.“ Das Jugendamt ist mit 342 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, vier Regionalen
Außenstellen und sechs Fachbereichen das größte Amt im Bezirksamt
Reinickendorf. Weitere Informationen online unter: Jugendamt Reinickendorf

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/bezirksstadtrat-tobias-dollase-begruesst-neue-jugendamtsdirektorin/

Kommentar verfassen