Neue Ausstellung des Kunstvereins Centre Bagatelle – Hyperräume

Amira Rafat Kicherer im Atelier. Bild: Amira Rafat Kicherer

Der Kunstverein Centre Bagatelle lädt ein zur Ausstellungseröffnung der Ausstellung mit dem Titel „Hyperräume“ der Berliner Malerin Amira Rafat Kicherer, nach derzeitiger Planung am Donnerstag, den 24. August 2023 um 19:30 Uhr, Zeltinger Str. 6, 13465 Berlin. Der Eintritt ist frei. Die Dauer der Ausstellung ist vom 25. August 2023 bis zum 22. Oktober 2023. Ein Künstlergespräch findet am Donnerstag, dem 07. September 2023 um 19:30 statt.

Amira Rafat Kicherer (geb. 1989) graduierte 2021 als Meisterschülerin an der Universität der Künste in Berlin. Sie lebt und arbeitet in Berlin. In Ihrer dynamischen und farbintensiven Malerei überlagert die Künstlerin Amira Rafat Kicherer Gesten wie schnelle Linien, feine Zeichnungen, Pinselspuren, gegossene, gemalte oder in Farbe eingedrückte Flächen sowie Strukturen, die sich charakterlich unterscheiden. Gegensätze treten miteinander in Verbindung, bilden neue
Ebenen und finden sich in einer Gleichzeitigkeit wieder. Durch die mehrfachen Schichten, den flachen Farbauftrag und der Transparenz der Farben entstehen Bildwelten, die sich mit Licht und Farbe, Raum, Oberfläche und Tiefe, Bewegung und Zeit sowie dem Erscheinungsbild analoger und digitaler Medien auseinandersetzen. Die Wahrnehmung wird
befragt und infrage gestellt.

Helga Dieckmann (Gruppe Ausstellungsorganisation Kunstverein Centre Bagatelle)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/ausstellung-hyperraeume/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.