Wirtschaftsstadtrat Uwe Brockhausen ruft zum Wettbewerb um den „Reinickendorfer Ausbildungsbuddy 2021“ auf

Bis zum 22. Oktober 2021 können sich Unternehmen bewerben.

In Kooperation mit der der Initiative Ausbildungsplatz-Paten e.V. wird auch in diesem
Jahr der „Reinickendorfer Ausbildungsbuddy“ wieder verliehen. Interessierte sind
herzlich eingeladen, am diesjährigen Wettbewerb teilzunehmen.
„Wir wollen unseren Wirtschaftsstandort nach vorne bringen und deshalb ist es mir
besonders wichtig, auf gute Ausbildungsbedingungen zu setzen und die künftige
Generation von Fachkräften zu fördern. Ich bin überzeugt, dass die Ausbildung
junger Menschen eines der wichtigsten Fundamente ist, die Zukunftsfähigkeit
unserer Unternehmen zu sichern“, erläutert der Bezirksstadtrat für Wirtschaft,
Gesundheit, Integration und Soziales, Uwe Brockhausen (SPD) zugleich Schirmherr
des Wettbewerbs.
Die Entscheidung über die Gewinner fällt eine unabhängige Jury, die drei
gleichwertige Preise an kleine, mittlere und große Unternehmen vergeben wird.
Bewerbungsschluss für bezirkliche Unternehmen ist der 22. Oktober 2021.
Die feierliche Abschlussveranstaltung ist für den 11. November 2021 geplant und
wird in einem der aktuellen Situation angepassten Rahmen stattfinden.
Bewerbungsbögen können bei der Wirtschaftsförderung des Bezirks unter Tel. 90294
– 5670 oder – 2282 sowie per E-Mail an wirtschaftsberater@reinickendorf.berlin.de
angefordert werden.

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/wettbewerb-um-den-reinickendorfer-ausbildungsbuddy-2021/

Kommentar verfassen