STADT LAND BUCH 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

am Sonntag (5.11.) fällt der Startschuss für den Lesemarathon STADT LAND BUCH 2017. Vom 5. bis 12. November 2017 lädt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg unter der Beteiligung von Buchhandlungen, Verlagen und Bibliotheken zu rund 80 Buchpremieren, Lesungen und Podiumsdiskussionen in Berlin und Brandenburg ein. Gastland von STADT LAND BUCH 2017 sind Flandern und die Niederlande, Brandenburger Schwerpunktstadt ist Oranienburg. Auch in diesem Jahr wird die Woche unabhängiger Buchhandlungen in Kooperation mit STADT LAND BUCH stattfinden.

Für die Schwerpunkt-Veranstaltungen steht ein begrenztes Kontingent an Pressekarten zur Verfügung. Bitte melden Sie sich per E-Mail bei uns, falls Sie sich akkreditieren lassen möchten. Hier die diesjährigen Highlights:

Sonntag, 5. November 2017 | 17:00 Uhr

Berliner Eröffnungsveranstaltung mit Margriet de Moor und Stefan Hertmans im Deutschen Theater (Kammerspiele, Schumannstraße 13a, Berlin-Mitte)

Die Berliner Eröffnungsveranstaltung präsentiert Margriet de Moor und Stefan Hertmans im Gespräch mit Sigrid Löffler über ihre Bücher »Von Vögeln und Menschen« (erscheint im Frühjahr 2018 im Hanser Verlag) und »Der Fremde« (Hanser Verlag).

Eintritt € 8,- | ermäßigt € 6,-

 

Dienstag, 7. November 2017 | 20:00 Uhr

Neue Sachbücher aus Flandern und den Niederlanden in Walthers Buchladen (Bismarckstraße 71, Berlin-Charlottenburg)

Vom Eldorado für Schmuggler, Abenteurer und Idealisten bis zur Freundschaft zwischen Alexander von Wrangel und Dostojewski: Im Gespräch mit Katharina Teutsch stellen Philip Dröge (»Niemands Land«, Piper) und Jan Brokken (»De kozakkentuin«, erscheint im Frühjahr 2018 bei Kiepenheuer & Witsch) Sachbücher aus Flandern und den Niederlanden vor.

Eintritt € 5,- | ermäßigt € 3,-

Mittwoch, 8. November 2017 | 18:30 Uhr

Buchpräsentation »Tomaten – die wahre Identität unseres Frischgemüses« in der Marheineke Markthalle (Marheinekeplatz 15, Berlin-Kreuzberg)

Die freie Journalistin und Buchautorin Annemieke Hendriks widmet sich in ihrer Reportage »Tomaten. Die wahre Identität unseres Frischgemüses« (be.bra Verlag) der Welt der Tomaten, im Gespräch mit Robert Zagolla stellt sie den Band vor.

Eintritt frei

 

Donnerstag, 9. November 2017 | 20:00 Uhr

Gerbrand Bakker stellt J.J. Voskuil im Literaturhaus Berlin vor (Fasanenstraße 23, Berlin-Wilmersdorf)

Gerbrand Bakker präsentiert J.J. Voskuils Romanzyklus »Das Büro« und liest aus dem siebten und letzten Band »Der Tod des Maarten Koning« (Verbrecher Verlag).

Moderation: Matthias Kniep, deutsche Lesung: Gerd Busse

Eintritt € 5,- | ermäßigt € 3,-

Samstag, 11. November 2017 | 16:00 Uhr

Gerbrand Bakker zu Gast in der Buchlounge Zehlendorf (Clayallee 343, Berlin-Zehlendorf)

Gerbrand Bakker liest aus seinem neuen Buch »Jasper und sein Knecht« (Suhrkamp Verlag), das in Tagebuchform von Bakkers Rückzug in die Eifel erzählt.

Eintritt € 8,- inkl. Getränke

Sonntag, 12. November 2017 | 17:00 Uhr

Berliner Abschlussveranstaltung im Deutschen Theater (Kammerspiele, Schumannstraße 13a, Berlin-Mitte)

Die niederländischen und flämischen Schriftstellerinnen und Schriftsteller Gustaaf Peek (»Göttin und Held«, DVA Verlag), Gerbrand Bakker (»Jasper und sein Knecht«, Suhrkamp Verlag), Fikry el Azzouzi (»Sie allein«, DuMont Verlag) und Bart Moeyaert (musikalisch begleitet von Bart Voet und Esmé Bos) präsentieren ihre Neuerscheinungen, Matthias Friedrich liest aus den deutschen Übersetzungen.

Moderation: Barbara Wahlster (Deutschlandfunk Kultur)

Eintritt € 8,- | ermäßigt € 6,-

 

Sonntag, 12. November 2017 | 20:00 Uhr

Debütantensalon im TAK Theater im Aufbau Haus (Prinzenstraße 85 F, Berlin-Kreuzberg)

Beim »Debütantensalon« können in diesem Jahr fünf junge Autorinnen und Autoren entdeckt werden: Patricia Hempel (Tropen Verlag), Lana Lux (Aufbau Verlag), Jovana Reisinger (Verbrecher Verlag), Felix Schiller (hochroth Verlagsnetzwerk) und Gustaaf Peek (DVA Verlag) stellen im Gespräch mit Knut Elstermann ihre Debüts vor.

Moderation: Knut Elstermann, deutsche Lesung: Matthias Friedrich

Eintritt € 8,- | ermäßigt € 6,-

Zu den weiteren Höhepunkten von STADT LAND BUCH zählen Lesungen und Präsentationen mit Zoë Beck, György Dalos, Theresia Enzensberger, Gregor Gysi, Robert Harris und Ingrid Noll. In der Brandenburger Schwerpunktstadt Oranienburg sind zudem Lesungen mit Margriet de Moor, Harald Hillebrand und Herman Koch geplant. Weitere Veranstaltungen gibt es in Frankfurt (Oder), Lebus, Potsdam, Strausberg und anderen Städten.

Das vollständige Programm finden Sie unter www.stadtlandbuch.de.

Gerne vereinbaren wir bei Interesse Hintergrundgespräche zum Lesemarathon mit Johanna Hahn, Geschäftsführerin des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels Landesverband Berlin-Brandenburg, für Sie.

Mit besten Grüßen

Katrin Ritte

Gneisenaustraße 85; 10961 Berlin

Tel.: 030 – 84 71 18 14; Fax: 030 – 84 71 18 11

E-Mail: ritte@kirchner-pr.de

www.kirchner-pr.de

www.facebook.com/KirchnerPR

www.twitter.com/KirchnerPR

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.