Sechs Leichtathleten des SC Tegeler Forst zu Olympia!

Mit sechs Sportler*innen nimmt der SC Tegeler Forst dieses Jahr an den Olympischen Spielen teil Bild: SC Tegeler Forst

Nun steht es fest: Der SC Tegeler Forst (TF) in der LG Nord Berlin wird mit insgesamt sechs
Sportlerinnen und Sportlern an den diesjährigen Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen. Es
handelt sich um Caterina Granz (1500m), Marc Koch (4x400m), Leo Köpp (20km Gehen), Karolina
Pahlitzsch (4x400m) und Deborah Schöneborn (Marathon). Mit dabei ist weiterhin Yuliana Angulo,
die in Berlin lebt und für Ecuador in der 4x100m-Staffel an den Start gehen wird. Außerdem wurde
Rabea Schöneborn als Ersatzläuferin für den Marathonlauf nominiert. Die Startgemeinschaft
entsendet damit das drittstärkste Athletenkontingent unter den Vereinen des Deutschen
Leichtathletikverbandes nach Japan. Ein vorläufiger Höhepunkt in seiner beinahe 75jährigen
Geschichte! Der Erfolg kommt nicht von ungefähr: Anfang Juli gab die zuständige Jury bekannt, dass der TF
erneut das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ für das Jahr 2021 verliehen bekommt.
Mit seinen zahlreichen renommierten Veranstaltungen setzt der Verein aber auch im Breitensport
Akzente. Gemeinsam mit dem VfB Hermsdorf und dem Ruderclub Tegel veranstaltet der TF am
29.08.2021 den 22. Halbmarathon Berlin-Reinickendorf. Meldungen werden – nur online – bis
zum Veranstaltungstag, 7 Uhr, entgegen genommen (http://www.halbmarathon-reinickendorf.de),
sofern das Teilnehmerlimit nicht überschritten wird. Start und Ziel befinden sich am Rathaus Reinickendorf.

Andreas Schlitt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/sechs-leichtathleten-des-sc-tegeler-forst-zu-olympia/

Kommentar verfassen