Rezept Januar 2015

Rezept KabaljauKabeljau mit Rahmgrünkohl und Kartoffel-Eisbeinkrapfen

Zutaten für 4 Personen: 4 St. Kabeljaufilet à 170g, 1Kg Grünkohl od. TK Grünkohl, 2 EL Senf,
300ml Sahne, 2 Pk. Backpulver, 100g Speckwürfel, Salz, Pfeffer, Muskat, Zucker
Zutaten Krapfen: 1 kl. gekochtes Eisbein + ca. 100ml von dem Fond, 250ml Milch, 125g Mehl, 50g Butter, 5 Eier, 200g gekochte mehlige Kartoffeln, 1 Bd. Petersilie, 1 Zweig Estragon, Weißweinessig,
1-2 EL Senf, Semmelbrösel, Salz, Zucker

Zubereitung: Grünkohl: Speckwürfel anschwitzen, m. Sahne ablöschen u. einkochen lassen. Senf zugeben. Grünkohl im Topf m. Backpulver + Salz blanchieren. In die reduzierte Sahne geben u. m. Senf, Salz, Muskat, evtl. in wenig Zucker anschmelzen.
Kabeljau: Filef würzen u. in beschichtete Pfanne anbraten. Je nach dicke eventuell im Ofen nachgaren.
Wenn zur Verfügung, etwas Kalbsfond m. groben Senf als Soße dazugeben. Krapfen: Gekochtes Eisbein am Vortag abkochen, vom Knochen lösen, Muskelfleisch in Stücke schneiden u. m. Kochfond, Senf, gehacktem Estragon, Weißeinessig, Salz + Zucker kräftig abschmecken. In eine m. Folie ausgekleidete Form pressen + über Nacht kaltstellen. Am nächsten Tag aus der Form nehmen + ca. 300g in kl. Würfel
schneiden. Milch + Butter im Topf zum kochen bringen, Mehl unterrühren + solange im Topf abbrennen,
bis sich Teig vom Boden löst (Brandteig). Teig in Schüssel gebenen u. Eier unterrühren. Gekochte Kartoffeln zugeben. Gewürfelte Eisbein, gehackte Petersilie beifügen, kräftig abschmecken. mit 2 Esslöffeln Nocken ausstechen u. in Semmelbröseln wälzen. Frittieren.

Probieren können Sie das Gericht im
Wirtshaus im Alten Fritz, Karolinenstraße 12, 13507 Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.