Maßnahmen gegen Vermüllung in der Thyssenstraße

Bis vor wenigen Tagen war das Erscheinungsbild im Bereich der Gleisreste in der Thyssenstraße von Sperrmüll geprägt.

  1. Der Wittenauer Bezirksverordnete und CDU-Ortsvorsitzende Björn Wohlert setzt sich gegen die zunehmende Vermüllung entlang der Gleisreste in der Thyssenstraße ein. Die IGB Industriebahn-Gesellschaft, die Eigentümerin der gesamten Gleisanlage entlang der früheren Industriebahn Reinickendorf ist, hat auf seinen Wunsch den Müll auf ihrem Gelände auf eigene Kosten entfernt. In einem Antrag der CDU-Fraktion Reinickendorf soll das Bezirksamt Reinickendorf zudem aufgefordert werden, bei dem Eigentümer des ehemaligen Güterbahnhofes Reinickendorf hinter den Gleisresten darauf hinzuwirken, dass die immer wieder auftretende Vermüllung auf dessen Gelände durch zeitnahe und dauerhafte Maßnahmen beseitigt wird.

    „Der vom Güterbahnhof Reinickendorf aus abgelagerte Müll führt zu einem unsauberen Erscheinungsbild in der Wohnsiedlung und stört die Anwohner. Zudem hat diese Vermüllung zur Folge, dass entlang der Gleisreste weitere illegale Müllablagerungen vorgenommen werden“, so der Wittenauer Bezirksverordnete Björn Wohlert.

    Bisher hat sich für das Teilstück der Gleisanlage in der Thyssenstraße kein einziger Mietinteressent gefunden, weshalb die IGB Industriebahn-Gesellschaft über einen Verkauf der Fläche nachdenkt. Der Wittenauer Bezirksverordnete Björn Wohlert und der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion Reinickendorf Eberhard Schönberg wollen daher Gespräche mit der IGB führen und die zukünftige Nutzung der Fläche erörtern, damit weitere Vermüllung und Verwahrlosung verhindert werden kann.

    Die IGB Industriebahn-Gesellschaft hat auf Wunsch des Wittenauer Bezirksverordneten Björn Wohlert (CDU) den Müll auf ihrem Gelände entfernt.

In einem BVV-Antrag der CDU-Fraktion soll auch der Eigentümer des ehemaligen Güterbahnhofs Reinickendorf zur Entfernung des Mülls aufgefordert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.