Frau Sonne Oktober 2014

Liebe Frau Sonne,
vor zwei Jahren habe ich eine Schwangerschaft abgebrochen, weil ich mir der Beziehung zu meinem damaligen Partner nicht sicher war und weil ich kurz vor dem Abitur auf dem zweiten Bildungsweg stand. Ein Kind passte überhaupt nicht. Jetzt taucht immer wieder das Bild von einem kleinen Mädchen in mir auf und ich bin mir sicher, dass dies das Kind gewesen wäre. Es tut mir so leid, ich hätte das Mädchen gerne lebendig bei mir. Was soll ich tun? Ihre Ingrid

Liebe Ingrid, Ihre Entscheidung war sicher richtig damals. Mit einer alleinerziehenden, unglücklichen Mutter, der das Kind lästig gewesen wäre, hätte dem/der Kleinen nicht gut getan. Aber offensichtlich sind Sie einem Kind gegenüber aufgeschlossen und die Zeit für einen Kinderwunsch ist jetzt da. Erfüllen Sie ihn sich jetzt. Es ist schon gut, wenn ein Kind beide Eltern hat. Deshalb macht es Sinn einen verantwortungsbewussten, liebevollen Partner zur Familiengründung zu suchen. Aber vollkommen müssen Sie Ihre Entscheidung ein Kind zu bekommen nicht vom Partner abhängig machen. Sollten Sie sich für eines oder mehrere Kinder entscheiden, muss Ihnen klar sein, dass Sie dann die große, starke Eiche sein werden, die auf dem Feld steht und lebenslang allen Ihren Kindern Schutz und Schatten spenden wird. Ihre Frau Sonne

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.