1. Beratungsbörse

image1 image2 image4Dregger und Familienzentrum Letteallee luden Familien zur 1. Beratungsbörse in
Reinickendorf-Ost ein
Am vergangenen Dienstag lud der Abgeordnete Burkard Dregger in Zusammenarbeit mit
dem Familienzentrum Letteallee Familien zur ersten Beratungsbörse in Reinickendorf-Ost
ein.
Der Einladung folgten zahlreiche interessierte Gäste. Unter dem Motto „Familienfreundlicher
Kiez – Vorschläge erwünscht“ konnten sich die Teilnehmer zu unterschiedlichen Themen
informieren, Ideen oder Mängel benennen und diese an die lokalen Akteure sowie an die
politischen Entscheidungsträger weitergeben. Das zentrale Thema war dabei in mehrere
Teilaspekte untergliedert und konnte mit den Fachreferentinnen und Fachreferenten am
jeweiligen Thementisch diskutiert werden. Insgesamt standen fünf Thementische zur
Verfügung: Rund um Schule, Rund um Kita, Sicherer Schulweg, Sport und Spiel im Kiez und
gesunde Ernährung. Am Ende der Veranstaltung wurden die Ergebnisse zusammengefasst
und ausgewertet. Einige von ihnen wurden direkt an das Reinickendorfer Bezirksparlament
übermittelt.
„Wir haben viele gute Anregungen und Vorschläge erhalten. An den Thementischen wurde
intensiv diskutiert. Es ist großartig, dass so viele Menschen unserer Einladung folgten um mit
uns über die Gestaltung unseres Kiezes zu sprechen. Nur gemeinsam können Lösungen für
Herausforderungen wirksam und nachhaltig angegangen werden“, sagt Burkard Dregger.
An der Veranstaltung haben folgende Referentinnen und Referenten mitgewirkt: Stadträtin
Katrin Schultze-Berndt, Reinickendorfer Bezirksverordnete Kerstin Köppen, Harald Muschner
und Eberhard Schönberg, Jörg-Michael Lison vom Polizeiabschnitt 12, Michaela Munke vom
Familienzentrum Letteallee, Sabine Hermann-Rosenthal und Michael Witte vom Aufwind
e.V., Linda von Glahn vom Förderverein fair beraten e.V sowie Elisa Stahmer von

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.