“Parasiten-Party“:

Merial startet originelle Aufklärungskampagne zu Gefahren durch Parasiten

Internationale Multimedia-Welt für alle Hundehalter

DackelHallbergmoos, 22.03.2016. Wenn Sie Ihren Hund lieben, schützen Sie ihn! Unter diesem Motto startet das Tiergesundheitsunternehmen Merial im März eine europäische Kampagne zur Aufklärung über Hundeparasiten. Zunächst in den vier Ländern Deutschland, Frankreich, Spanien und Großbritannien. Sie soll das Bewusstsein für die Risiken durch die bei Hunden am weitesten verbreiteten inneren und äußeren Parasiten steigern. Die Kampagne informiert auf originelle und unterhaltsame Weise über Zecken, Flöhe und Rundwürmer – kleine Plagegeister, die Haustieren das Leben schwer machen und gleichzeitig eine Infektionsgefahr für die Tierhalter darstellen.

Die Kampagne baut auf animierten Parasitenfiguren im Comicstil auf. Sie nähert sich dem ernsten Thema Parasiten damit auf ungewöhnliche und humorvolle Art und entführt Menschen jeden Alters in eine fiktive Welt. Im Mittelpunkt steht dabei der Hund Nexy, der sich mit Salvador Spulwurm, der Hakenwurmbande, der Peitschenwurmdame Anita, der Herzwurm-Familie, dem Floh Zento und der Zecke Dimitri herumschlagen muss.

„Wir haben uns entschieden, an das Thema Parasitenschutz mit einem Augenzwinkern heranzugehen“, sagt Dr. Julia Korte von Merial. „Parasiten sind unschöne, kleine Kreaturen. Wir fragten uns, wie wir die Aufmerksamkeit der Tierbesitzer für diese oft unsichtbaren Schmarotzer gewinnen könnten – und schufen eine imaginäre Welt beschwingter Comic-Parasiten.“

Wesentlicher Bestandteil dieser Parasitenwelt ist ein Video mit dem Titelsong Paradise for parasites (Paradies für Parasiten), das auf unterhaltsame Art über Parasiten informieren und Tierhalter zum Gang zum Tierarzt animieren möchte. Die Informationen sind explizit so aufbereitet, dass sie multimedial über Youtube und die Sozialen Netzwerke geteilt werden können. Außerdem finden Tierhalter auf der übersichtlichen Internetseite www.parasiteparty.com weiterführende Informationen zu den wichtigsten Hundeparasiten und eine Checkliste, anhand der sie sich ein Bild von den wichtigsten Risiken für den eigenen Hund machen können.

Dass der Informationsbedarf bei diesem Thema hoch ist, verdeutlichen die Ergebnisse einer Verbraucherumfrage unter mehr als 3.000 Hundehaltern in mehreren europäischen Ländern durch das Marktforschungsunternehmen IPSOS: Haustierbesitzer sind sich demnach der Gesundheitsrisiken, die von Parasiten für ihre Hunde und ihre Familie ausgehen, nicht immer bewusst. Über 80 Prozent der Hunde werden mindestens einmal im Jahr gegen Zecken behandelt, aber weniger als 50 Prozent gegen Würmer.

“Indem Sie ihr Tier schützen, schützen Sie auch Ihre Familie”, erklärt Frédéric  Beugnet, Professor für Parasitologie und weltweiter Wissenschaftlicher Direktor für Parasitenkontrolle bei Merial. Mit der originellen Informationskampagne unterstreicht das Unternehmen seine Verantwortung als eines der weltweit führenden Unternehmen in der Tiergesundheit und als wichtiger Partner der Tierärzte. Merial folgt damit seinem Vorsatz, Produkte und Lösungen anzubieten, um die Gesundheit und das Wohlbefinden von Haustieren zu fördern und zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.