Vier öffentliche Toiletten werden in Reinickendorf kostenlos, weitere auf bargeldlose Zahlung umgestellt

Am Ludolfingerplatz in Frohnau und drei weiteren Standorten sind die öffentlichen „Berlin-Toiletten“ probeweise kostenfrei mit Bankkarte nutzbar.

Zur Vermeidung von Ausfällen der Toilettenanlagen und zur Eindämmung der Vandalismusschäden führt die Senatsverwaltung für Umwelt, Mobilität, Verbraucher und Klimaschutz (SenUMVK) im Rahmen eines Testbetriebes ein neues temporäres Bezahlsystem ein. Die Nutzung der Berliner Toiletten wird für einen Zeitraum von zunächst sechs Monaten vollständig bargeldlos erfolgen. Zeitgleich werden vier der Reinickendorfer „Berliner Toiletten für diesen Zeitraum kostenfrei nutzbar sein:
o Klixarena, Zobeltitzstr. ggü. 93 hinter Klixstr.
o Fasanerie 4-5 vor Spielplatz Alte Fasanerie/Freizeitpark Lübars
o S-Bhf. Frohnau, Welfenallee 1-5 vor Ludolfinger Platz
o Greenwichpromenade vor Tegeler Hafenbrücke
Für diesen Testbetrieb werden im Laufe des August 2022 die Berliner Toiletten technisch entsprechend umgerüstet. Der Zugang zu den bargeldlos nutzbaren Toilettenanlagen ist dann per Kredit-, Girokarte, Apple Pay und anderen Bezahldiensten oder über die WC-App möglich. Die kostenfreie Nutzung der Toiletten für Menschen mit Behinderung mittels Euroschlüssel bleibt unverändert bestehen. Hintergrund der Entwicklung ist eine seit Dezember 2021 Einbruchserie, die hohe Geld- und Sachschäden verursacht. Basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen wird SenUMVK im Jahr 2023 entscheiden, nach welchem Zugangskonzept der Toilettenbetrieb zukünftig erfolgen soll, um die hohe Versorgungs- und Nutzungsqualität der öffentlichen Toilettenanlagen weiterhin für alle Bürgerinnen und Bürger sowie die Gäste Berlins aufrecht erhalten zu können. Hierzu Stadträtin Korinna Stephan: „Ich freue mich, dass die ehemaligen „Wall-Toiletten“ trotz der beispiellosen Einbruchsserie erhalten werden können und befürworte den Test der kostenlosen Nutzung von Toiletten. Gleichwohl setze ich mich nachdrücklich dafür ein, dass die Toiletten auch für Personen zugänglich bleiben, die keine bargeldlose Nutzung ermöglichen können.“
www.berlin.de/sen/uvk/verkehr/infrastruktur/oeffentliche-toiletten

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/oeffentliche-toilettennutzung-umgestellt/

Kommentar verfassen