„Nie wieder ist Jetzt!“ Kundgebung am 27.01.

Flyer Kundgebung am 27.01.2024. Bild: Netzwerk Reinickendorf aktiv

Das Netzwerk „Reinickendorf aktiv für Demokratie und Vielfalt!“ veranstaltet am Sa, 27.01.2024 (Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus) eine Kundgebung und ruft zur Teilnahme auf. Die Kundgebung findet um 13:00 Uhr am Franz-Neumann-Platz statt.

Unter dem Motto „Nie wieder ist Jetzt!“ möchte das Netzwerk der Opfer des Nationalsozialismus gedenken und mahnen. Das Erinnern an diese Menschen sowie an deren Leid und Sterben ist u.a. vor dem Hintergrund der kürzlich bekannt gewordenen Deportationspläne diverser rechter Akteur:innen wichtiger denn je. Im Gegensatz dazu steht das Netzwerk für eine humane, integrative Migrationspolitik und ein angstfreies Klima für alle hier lebenden Menschen ein.

„Reinickendorf aktiv für Demokratie und Vielfalt!“ ist eine Initiative verschiedener zivilgesellschaftlicher Akteur:innen, die in Reinickendorf auf politische und gesellschaftliche Entwicklungen aktiv Einfluss nehmen und so demokratische Prozesse stärken wollen. Was alle Akteur:innen eint, ist das Engagement gegen rassistische und diskriminierende Hetze sowie das Eintreten für Menschlichkeit und Menschenrechte.

Thomas vom Netzwerk kommentiert:

„Es ist unfassbar, wie unter dem Kampfbegriff „Remigration“ große Bevölkerungsteile in Angst und Schrecken versetzt werden. Uns ist es ein Herzensanliegen, diesen Menschen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind.“

Renate Christians, Netzwerk Reinickendorf Aktiv

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/nie-wieder-ist-jetzt-kundgebung/

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.