Leserbrief Juli 2015 „Lebensfrage“

Eine wichtige Frage im Leben ist : Was habe ich geleistet , was wird von mir bleiben.
Ein jeder Mensch arbeitet – und mag er sich als noch so unbedeutend empfinden – auch an seinem Lebenswerk. Es entsteht meist im Verborgenen und wird wahrscheinlich nie Weltruhm erlangen. Wenn wir versuchen, das Beste aus unseren Möglichkeiten zu machen, gerecht zu sein und anständig durchs Leben zu gehen. Wenn es uns vielleicht sogar gelingt, anderen ein Vorbild zu sein, wenn wir uns nicht scheuen, Fehler einzugestehen, um es beim nächsten Mal besser zu machen. Dann leben wir wirklich – und zwar nicht nur als Menschen, sondern auch als Gestalter unseres Lebenswerkes. Das Leben gehört uns und wir haben etwas daraus gemacht. Darauf können wir stolz sein. Wenn wir auf diese Weise leben, werden wir auch dem Glück begegnen. Schon Erich Fromm sagte einmal:  Das Glück liegt einzig in der Liebe zum Leben. Mit freundlichen Grüßen  P. H.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.