Leserbrief Januar 2016

Liebe kritische Leser dieses Blattes!

Ich bin mir nach entsetzlich langen Überlegungen nunmehr sicher, warum Staufs Kolumne, Meikes Meinung und auch Frau „Dipl. Psycho.“ Sonne aus der Dorfzeitung nicht wegzudenken sind.

Leute das geht nicht! Und warum?

Ganz einfach: Die drei Protagonisten sind die Dorfzeitung in Personalunion! Es gibt keine Redaktion, die die zum größten Teil völlig absurden, teils menschenverachtenden aber konsequent geistig unterirdischen Inhalte auch nur ansatzweise prüft und darüber befindet, ob man den teilweise völligen Blödsinn überhaupt einem Menschen zumuten kann.

Die Dorfzeitung lebt davon, dass wir uns jedesmal über deren Ergüsse aufregen und davon, dass ein paar Gutmenschen-Tanten beim Keks und Kaffe aus ihrer Villa in Frohnau heraus das Trio auch noch verteidigen. Oder glaubt Jemand, dass ein „Herbert“ mit kleinen Geschwistern an der Backe dieser Psychotante schreibt, dass Mama und Papa ihm jedes Jahr das Weihnachtsfest versauen?

Den Quatsch gab es schon in den sechsziger Jahren in der Bravo! Das war aber für kleine verliebte Teenager gedacht, die ihren verklemmten Eltern aber auch gar nichts zum Thema Liebe fragen konnten, weil die gleich knall rot wurden und ihren Pfarrer zur Hilfe riefen. Das, was hier Frau Sonne -gefühlte 500 Jahre später- abzieht, ist einfach nur super peinlich.

Ich würrde den Herrn Stauf (wenn es ihn denn gäbe) gerne mal fragen, was er da bezüglich der Kopftücher recherchiert haben will und warum er das Ganze mit Brandanschlägen und Onlinehändlern abschließt. Das ist Dorfschulaufsatz 3. Klasse mein Guter!

Mit einer 5 benotet!

Beim Barte des Propheten. So ein völlig konfuses Gefasel! Aber wie gesagt, der Mann ist die Dorfzeitung!

Nehmen wir das Ganze also als Gag.

Und Meike, die mit ihrem arg begrenzten Horizont meint, uns was erklären zu müssem? Vater im Himmel! Stauf und das Mädel sind eine Person, die sich ein Gehirn teilen.

Ehrlich! Anders ist das alles nicht zu erklären. Oder hat die Redaktion -wenn es sie gibt- eine plausiblere Erklärung!

Hans-Peter Schulz, Mühlenbeck

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.