Leserbrief August 2015 „Meike´s Meinung“

Verehrte Meike, Ihre Meinung in allen Ehren, aber so unverblümt und grenzenlos naiv zur Sippenhaft aufzurufen, übersteigt den größten Unsinn, den ich je irgendwo gelesen habe. Wie krank sind Sie denn eigentlich? Es ist ja nicht so, dass das Ihr erster Artikel auf diesem Niveau ist, aber dieser ist so einmalig unqualifiziert, dass einem die Haare zu Berge stehen. In der Konsequenz Ihrer geistigen Absurdität lassen Sie doch gleichmal die Hälfte aller Amerikaner, die den Verbrecher Georg Bush gewählt haben von der anderen Hälfte verhaften und wegen Mitschuld an den Kriegsverbrechen am irakischen und diversen anderen Völkern verurteilen! Das Gleiche gilt selbstverständlich dann auch für das deutsche Wahlvolk (Sie eingeschlossen), das alle 4 Jahre Regierende wählt, die deutsche Waffenlieferungen an die größten und skrupellosesten Ganoven auf der Welt genehmigen und damit einen tausendfachen Mord in aller Welt möglich machen. Wieviel Jahre sollten wir uns dafür aufbrummen und wo sollten wir die absitzen? Und wo, beim Barte des Propheten, soll die Sippenhaft enden ? Und wer sind eigentlich alles emotionale Unterstützer, die zu verhaften und abzuurteilen wären? Schließt das auch die Hebamme eines Unholdes ein? Schließlich hat sie ihn ja auf die Welt gebracht. Und wenn wir schon mal dabei sind, könnten wir gleich den gesamten römisch-katholischen Klerus wegen hunderttausendfacher Mitschuld an den Hexenverbrennungen ihrer Vorfahren nachträglich wegsperren. Halleluja Meike. Das wär mal eine richtige emotionale Unrechtsbereinigung oder? Wo Sippenhaft hinführt müssen doch alle Erdenbewohner am eigenen Leibe seit Jahrhunderten tagtäglich erfahren, denn als dazumal unsere Urahnin, Omi Eva, in Eden einen Apfel vom Baum klaute wurde die ganze Sippe dafür aus dem Paradies geschmissen. Das war echt fies vom lieben Gott. An dieser Ungerechtigkeit leiden wir noch heute. Insbesondere natürlich die, die Null Bock auf Arbeit haben und die, die auf FKK stehen. Also liebe Frau Meike. Ein schlichtes Gemüt allein ist ja nicht strafbar. Sie aber haben eins, mit dem Sie nicht  hinter’m Berg halten sondern dummerweise an Mann und Frau bringen wollen.
Das wiederum ist äußerst ungerecht all denen gegenüber, die in der Schule brav aufgepasst und was gelernt haben oder zu klug sind, ihre abstrusen Ideen zu veröffentlichen. Hans-Peter Schulz Mühlenbeck/Oberhavel

1 Kommentar

    • Clöaudia Schmidt-Grosse auf 7. September 2015 bei 12:56
    • Antworten

    Ich kann mich Herrn Schulz und seinem Kommentar nur restlos anschliessen !
    Es ist nicht das Erste Mal, dass Meikes kleine Ecke sich durch reinen Unfug und unlogisches Denken hervortut, aber – ja, dieses Mal war es besonders schlimm !
    Die Kolumne von Herrn Stauf ist ja schon immer sehr eigentümlich und sehr einseitig geprägt (habe mir früher ab und an die Mühe gemacht, dazu zu kommentieren, habe es aber aufgegeben) …
    Warum in Gottes Namen, muss in dieser doch ganz nett gedachten Dorfzeitung denn überhaupt dieses kleingeistige Denken ein Forum finden – Anzeigen, Infos aus der Umgebung, kl. Artikel, themenbezogen zum aktuellen Dorfgeschehen – das würde doch völlig ausreichen !
    Nette Grüsse, trotzdem von C. Schmidt-Grosse

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.