Ausschuss für Partizipation und Integration der BVV Reinickendorf sucht engagierte Bürgerdeputierte

Bewerbungen für Deputierte nimmt das BVV-Büro bis zum 14. Januar 2022 entgegen.

Für den neuen Ausschuss für Partizipation und Integration der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Reinickendorf werden interessierte Personen für das Amt der Bürgerdeputierten gesucht. Die Wahl erfolgt durch die BVV. Migrantische Selbstorganisationen (MSO), die auf der Öffentlichen Liste zur Wahl des Landesbeirats für Partizipation geführt sind, dürfen dazu Vorschläge unterbreiten. Vereine oder Organisationen, die noch nicht auf dieser Liste eingetragen sind, können dazu notwendige Antragsunterlagen per E-Mail unter integrationsbeauftragte@intmig.berlin.de anfordern und nach der Eintragung Interessierte als Bürgerdeputierte vorschlagen. Bewerbungen für Deputierte nimmt das BVV-Büro unter BVV@reinickendorf.berlin.de bis zum 14. Januar 2022 entgegen. Zu den Aufgaben des Ausschusses für Partizipation und Integration gehören alle Angelegenheiten mit Auswirkungen auf die Partizipation, Integration und gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Migrationsgeschichte im Bezirk Reinickendorf. Der Ausschuss tagt alle vier Wochen. Für die ehrenamtliche Arbeit gibt es eine Aufwandsentschädigung. Für inhaltliche Rückfragen steht die Integrationsbeauftragte des Bezirks, Julia Stadtfeld, per Mail julia.stadtfeld@reinickendorf.berlin.de sowie telefonisch unter (030) 90294-2012 zur Verfügung. Für Fragen zum Antragsverfahren kann das Büro der BVV per Mail und per Telefon unter 90294-2033 kontaktiert werden. Weitere Informationen:
www.berlin.de/ba-reinickendorf/politik-und-verwaltung/beauftragte/integration/artikel.1158169.php

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/burgerdeputierte-gesucht/

Kommentar verfassen