Echtzeitgrafik zum Lies-Ein-Buch-Tag 2018

– Diese Bücher kann man heute noch zu Ende lesen

Das Matratzen-Startup Snooze Project aus Berlin hat zum diesjährigen Lies-Ein-Buch-Tag eine spannende Echtzeitgrafik erstellt, auf welcher der geneigte Leser erkennen kann, für welches Buch die Lesezeit noch ausreicht.
Dazu haben sich die Berliner diverse Buchtitel von Klassiker bis kontrovers vorgenommen und anhand der durchschnittlichen Lesezeit ermittelt, bis wann der jeweilige Buchtitel begonnen werden muss, um noch vollständig am Aktionstag gelesen werden zu können. Diese Informationen werden live ermittelt und geben einen Lesetipp mit Augenzwinkern ab.
Warum man mit Fifty Shades of Grey gar nicht zu früh anfangen kann und ob man sich vielleicht sogar die Bibel vornehmen sollte, klärt die Echtzeitgrafik.
Was das Lesen im Bett vielleicht noch angenehmer macht, erklären hingegen 5 praktische Tipps fürs Lesen im Bett.
So wird sicherlich jeder die passende Lektüre und das passende Begleitprogramm für einen schönen Lesetag im Bett finden.
Hier geht es zum Artikel: https://www.snoozeproject.de/lies-ein-buch-tag-2018

Über Snooze Project
Das Snooze Project wurde 2016 von den vier Freunden Marco Tijanic, Felix Dammann, Alexander Behr und Bijan Mashagh gegründet und vertreibt seit Mai 2016 hochwertige und doch preiswerte Matratzen über das Internet. Statt auf ein verkompliziertes Produkt und teures Marketing, setzt das Startup mit seiner „ehrlichen Matratze“ auf Transparenz, Aufklärung und einen fairen Preis. Mit einem eigenen Ratgeber klärt das Unternehmen z.B. über die Entsorgung alter Matratzen auf. Ein Ansatz, der aufzugehen scheint: Mit €8.000 und ohne Investoren gestartet, konnte sich das junge Unternehmen in einer hart umkämpften Branche durchsetzen und zählt heute mehrere Tausend zufriedene Kunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.