BALTIC RUN 2016

325 km Ultra-Marathon: In 5 Etappen von Berlin nach Usedom ins Ostseebad Karlshagen
Am 24.07.2016 stehen wieder 74 Ultraläuferinnen und Ultraläufer aus ganz Deutschland, aus
den Niederlanden, der Schweiz, aus Dänemark und aus Österreich an der Startlinie, um einen ganz besonderen Lauf unter die Füße zu nehmen. Schirmherr ist der Bürgermeister des Berliner Bezirkes Reinickendorf, Herr Frank Balzer (CDU).
Der Baltic-Run ist ein Ultra-Etappenlauf, der im Herzen Berlins, direkt am Dom beginnt und vorwiegend dem Berlin-Usedom-Fernradweg folgt. Die Organisation unter Leitung von Jörg Stutzke vom LG Nord Berlin Ultrateam ist in diesem Jahr förmlich überrannt worden. Schon im Oktober letzten Jahres waren alle Startplätze ausgebucht.
Täglich legen die Sportler zwischen 60 und 70 km am Stück zurück. Etappenziele sind Hubertusstock, Prenzlau, Eggesin, die Stadt Usedom und schließlich wird am 28.07.2016 die Strandpromenade in Karlshagen erreicht.
Wer alle Etappen durchhält, hat dann innerhalb von 5 Tagen 325 km zurückgelegt. Das erfordert neben guter Ausdauer ein ordentliches Training im Vorfeld und natürlich beste Gesundheit. Über Zuspruch an der Strecke freuen sich die Athleten alle, wer ihnen also begegnet, sollte damit nicht zurückhaltend sein.
Der Lauf wird als offizieller Wettkampf ausgetragen, die Zeiten der Einzeletappen ergeben in der Summe dann einen Sieger und eine Siegerin.
Es sind zwei Athleten dabei, die alle 5 bisherigen Ausgaben erfolgreich absolviert haben. Silke Stutzke und Diethard Steinbrecher haben damit bereits 1625 km auf diesem Weg zurück gelegt.
Am 28. Juli ab ca. 12 Uhr treffen die ersten Läufer auf der Strandpromenade in Karlshagen ein.

Silke Stutzke

Mehr Informationen unter www.baltic-run.de

Poster Baltic Run 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.