Tanzgala der Art of Dance-Company begeistert alle

Art of Dance-Leiterin Sabine Unterhofer gemeinsam mit den teilnehmenden Kindern. Bild: Bezirksamt Reinickendorf

Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen (SPD) war am 27. November im Fontane-Haus Gast der Jubiläums-Tanzgala „30 magische Jahre“ der Art of Dance Company.  Er kam nicht mit leeren Händen, sondern überreichte nachträglich einen Scheck in Höhe von 300 Euro an den TSV Berlin-Wittenau 1896 e.V., der bereits im Vorjahr 125 Jahre alt wurde, aber pandemiebedingt damals nicht feiern konnte. Uwe Brockhausen: „Die Tanzgala war wie immer ein Genuss. Wer die vielen glücklichen Gesichter auf der Bühne und im Publikum gesehen hat, versteht, wie wertvoll und bereichernd die hier geleistete ehrenamtliche Arbeit ist. Ich bedanke mich bei allen Beteiligten für dieses wunderbare Erlebnis und freue mich schon aufs nächste Jahr.“

Seit 30 Jahren wird beim TSV Berlin Wittenau mehrmals pro Woche für das alljährliche „Art of Dance“-Ballettmärchen in den Sporthallen der Grundschule in den Rollbergen und der Schule am Park geprobt. Ein Highlight, das mit viel Aufwand, schillernden Kostümen und aufwändigen Kulissen jährlich im Fontane-Haus am ersten Adventswochenende inszeniert wird und so auf die Adventszeit einstimmt. 

In diesem besonderen Jubiläumsjahr wurde ein Potpourri der vergangenen 30 Jahre inszeniert. Art of Dance-Leiterin Sabine Unterhofer ist selbst seit dem ersten Tag dabei und kümmert sich mit ausgesprochen großem Engagement vom ersten Tanzschritt bis zum kleinsten Teil der Kulisse um jedes Detail der Aufführung selbst. Sogar die bezaubernden, phantasievollen Kostüme werden von ihr genäht. 60 der 100 Kinder starken Art of Dance Company haben an der Aufführung mitgewirkt – das jüngste erst vier Jahre alt!

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/tanzgala-der-art-of-dance-company/

Kommentar verfassen