Bezirk würdigt 740 Reinickendorfer Sportlerinnen und Sportler bei traditioneller Meisterehrung

Mitglieder in der Tischtennis-Abteilung der SV Berliner Bären e.V..: Günter und Horst Schönfisch. Bild: SV Berliner Bären e.V.

Das Sportamt des Bezirksamtes ehrte 740 Sportlerinnen und Sportler
aus insgesamt 32 Reinickendorfer Sportvereinen bei seiner traditionellen
Meisterehrung. Da die Veranstaltung im vergangen Jahr wegen der Corona-
Pandemie nicht stattfinden konnte, werden in diesem Jahr die Ehrungen für die Jahre
2019 und 2020 zusammen vergeben.
So holten 2019 insgesamt 238 Jugendliche und 350 Erwachsene Medaillen. 2020
waren es coronabedingt nur 97 Jugendliche und 55 Erwachsene. Gewonnen wurden
die Medaillen in 27 verschiedenen Sportarten. Von klassischen Sportarten wie
Fußball, Leichtathletik, Rudern, Tennis, Ringen, Schach und Schwimmen bis hin zu
weniger bekannten Sportarten wie Twirling, Drachenbootfahren oder Floorball ist
dabei alles vertreten.
Bezirksbürgermeister Frank Balzer und Sportstadtrat Tobias Dollase ehren die
Sportlerinnen und Sportler am späten Nachmittag persönlich auf der bezirkseigenen
Sportanlage in der Scharnweberstraße/Uranusweg.
Die jüngste Sportlerin, die eine Ehrung erhält, ist in diesem Jahr die achtjährige
Katharina Schwart vom VfL Tegel. Sie wurde Berliner Meisterin im Ringen in der
Gewichtsklasse bis 38 Kilogramm. Ältester Sportler ist der 86-jährige
Tischtennisspieler Günter Schönfisch vom SV Berliner Bären. Er wurde Berliner
Meister im Doppel der 80er-Klasse.
Erstmals findet in diesem Jahr auch das Reinickendorfer Sportgespräch im Rahmen
der Meisterehrung statt. Eingeladen wurden dazu alle diesjährigen 10
Olympiateilnehmerinnen und -teilnehmer aus Reinickendorfer Sportvereinen. Sechs
Leichtathleten und -athletinnen der LG Nord Berlin haben die Einladung
angenommen und sprechen mit Bezirksstadtrat Dollase auf der Bühne über ihre
Olympia-Erlebnisse in diesem Sommer in Japan.

Bezirksamt Reinickendorf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://die-dorfzeitung.de/raditionelle-meisterehrung/

Kommentar verfassen