Leserbrief Juni 2015 „Egoismus“

Die Menschen haben teilweise verlernt zu leben, zu reden und zu denken und begeben sich immer mehr selbst in den eigenen Egoismus. Wir haben es hier mit einem Egoismus-Virus zu tun , der in den letzten Jahren immer mehr Menschen infiziert hat und der das Zusammenleben immer schwieriger gestaltet. Wir müssen Regeln einhalten um das gemeinsame Leben zu ordnen. Der Egoist tut das genau nicht. Wir haben doch eine Verantwortung gegenüber den folgenden Generationen .
“ Wenn jeder nur an seine eigenen Interessen denkt, wird die Welt nur zugrunde gehen.”Der Respekt ist eine der wichtigsten Errungenschaften der Zivilisation und das genaue Gegenteil von Egoismus. Ich glaube , wenn man über das Leben und das Eigene nachzudenken beginnt , tut man einen großen Schritt dahin den Beginn des Denkens angenehm zu empfinden und die eigene Zukunft anders zu leben. Wir müssen wieder ein Zusammenleben entwickeln das uns Menschen glücklich macht. Die Toleranz spielt dabei eine große Rolle. Die Entwicklung der Probleme , der Menschen in unserem Land allgemein , sind unübersehbar und werden immer mehr. Das soziale Klima wird immer rauer, die Vereinzelung nimmt zu, die Menschen begegnen sich immer mehr mit Mißtrauen und Aggression. Der moderne Mensch ist beruflich wie privat immer stärker gefordert und überfordert – bis er irgendwann nicht mehr kann und krank wird. Es ist falsch , was oft die Psychologen sagen “ das Versagen soll erträglicher werden “. Der Mensch muß es selber ändern. Großfamilien gibt es immer weniger und das Kommunizieren über Probleme fällt dadurch weg. Die Älteren in der Familie waren Ratgeber und Vertraute in einer Person Oft fehlt den Menschen das Selbstwertgefühl. Sie Suche nach dem Sinn des Lebens, kann nur Erfolg haben , wenn der Mensch beginnt intensiv über sich selbst und die allgemeine Situation nachzudenken. Die Erkenntnis der eigenen Vor – u. Nachteile und ein ausgewogenes Seelenleben gibt dem Menschen die wichtige Selbstachtung. Die eigene Sicherheit zu entwickeln , hilft den Menschen mit den allgemein heutigen Problemen fertig zu werden. Die heutige Wertvorstellung : schön , klug , sozial angepaßt und immer leistungsfähig und erfolgreich zu sein, bleibt für viele Menschen eine Illusion. Davon sich zu lösen , ist für einen gereiften Menschen eine schwierige Herausforderung. Wir haben ein Chaos der Verführungen und Verfremdungen zu erleben. Es fehlen uns generell Vorbilder, die Fähigkeiten und Bereitschaft zeigen, Verantwortung zu übernehmen. Mit freundlichen Grüßen P.H.

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.