S-Bahnhof Tegel bekommt Schönheitskur und Modernisierung

Bild: Cassandra Mohaupt (frei verwendbar) Felix Schönebeck und Tim-Christopher Zeelen MdA im verunstalteten Personentunnel des S-Bahnhofs Tegel

Der S-Bahnhof Tegel wird deutlich aufgewertet und modernisiert. Nachdem sich Felix Schönebeck vom Verein „I love Tegel“ mit Hilfe des Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen MdA vor einigen Wochen an die für S-Bahnhöfe zuständige DB Station und Service AG gewandt hat, haben Gespräche nun ergeben, dass einige Maßnahmen zur Aufwertung und Modernisierung noch in diesem Jahr erfolgen sollen.

Schon im September werden die Wände im Personentunnel mit reinigungsfreundlichen, dem historischen Gesamtbild des Tunnels angepassten, Fliesen versehen. Die Graffitibeseitigung ist bei solchen Fliesen deutlich einfacher und erfolgt laut Deutscher Bahn wochentags innerhalb von höchstens 48 Stunden.

Ferner wird Anfang 2018 der S-Bahnhof Tegel, wie andernorts längst üblich, mit LCD-Fahrplananzeigen ausgestattet. Weiterhin sind Maßnahmen zur Verringerung der erheblichen Verschmutzung durch Taubenkot auf dem Bahnsteig geplant.

„Wir freuen uns, dass die S-Bahn hier in Tegel unserer Forderung nachkommt und endlich den in die Jahre gekommenen S-Bahnhof modernisiert und aufwertet. Die Bekämpfung illegaler Schmierereien, neue LCD-Anzeigen und Maßnahmen gegen die teilweise starke Verschmutzung sind ein guter Anfang. Jetzt müssen wir nur noch für das zweite Gleis sorgen und den 10-Minuten-Takt auf der S25 ins rollen bringen“, zeigt sich Schönebeck optimistisch.

Gemeinsam mit dem Tegeler Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen MdA setzt er sich seit langem für die Sanierung des S-Bahnhofs und den Ausbau der S25-Strecke mit einer damit verbundenen Taktverdichtung ein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.